Banner News Schatten für Objekte

Veranstaltung 13. Nov. 2014 in Moers

Zum Thema Fachkräftesicherung werden ständig neue Vorschläge gemacht, wie Unternehmen mit immer ausgefalleneren Aktionen auf sich aufmerksam machen sollen. Doch noch wichtiger als die Außendarstellung ist das, was dahinter steckt. Dort wo es Spaß macht zu arbeiten, wo sich Menschen begeistern lassen, fällt es leichter, neue Mitarbeiter/innen zu gewinnen und zu halten.
Eine Möglichkeit diese Begeisterung zu wecken, bietet die gezielte Einbindung von Mitarbeitern in Lernprojekte. Damit erzielen Sie konkrete Projektergebnisse und leisten einen aktiven Beitrag zur Fachkräftesicherung: Die Mitarbeiter/innen erleben eine Erweiterung ihres Handlungsspielraums, erfahren Anerkennung und Wertschätzung und beteiligen sich aktiv an der Unternehmensentwicklung.

Wir laden Sie herzlich ein zum Erfahrungsaustausch „Wachstum lernen“ am 13. November 2014 im sci:moers, Hanns-Albeck-Platz 2, 47441 Moers.

Erfahren Sie was Unternehmen erreicht haben, die sich auf den Weg gemacht haben. Wir stellen Ihnen zwei Praxisbeispiele vor und sprechen mit Ihnen über Möglichkeiten, wie Sie Ihr Unternehmen und die individuelle Firmenkultur gezielt weiterentwickeln können. Diese Veranstaltung bildet den Auftakt für einen regelmäßigen Erfahrungsaustausch für Unternehmen aus der Region Niederrhein.
Das erste Treffen steht unter der Überschrift „Fachkräftesicherung durch attraktive Arbeit“. Stellen Sie Ihre Fragen an die anwesenden Unternehmenspraktiker und Experten. Und: Lassen Sie uns an Ihren Erfahrungen teilhaben!

Programm: „Wachstum lernen“: Fachkräftesicherung durch attraktive Arbeit

Veranstalter: RKW Nordrhein-Westfalen e.V.  in Zusammenarbeit mit KOM.in

14.00 Uhr Begrüßung
Annett C. Kraushaar, RKW Nordrhein-Westfalen
14.15 Uhr Mit Projektlernen zum attraktiven Arbeitgeber – Praxisbeispiele aus Unternehmen
Praxisbeispiel 1:
  Service 2020: Schaffung attraktiver Arbeitsbedingungen im Service
Gerd Loy, Geschäftsführer Voortmann GmbH & Co. KG Steuerungstechnik
Dr. Thomas Hardwig, KOM.in Institut
15.15 Uhr Kaffee-Pause und Networking
15:45 Uhr Praxisbeispiel 2:
  Entwicklung eines neuen Dienstleistungsangebots bei sci:moers
Frank Liebert, Geschäftsführer sci:moers gGmbH
Manfred Bergstermann, KOM.in Institut
16:30 Uhr Offene Runde: Erfahrungen mit Lern- und Veränderungsprojekten im Unternehmen
  Moderation: Manfred Bergstermann, KOM.in Institut
17.00 Uhr Unterstützungsangebote und Förderprogramme für Unternehmen
Magdalena Kowalczyk, Regionalagentur NiederRhein
Annett C. Kraushaar, RKW Nordrhein-Westfalen
Ausblick Themen und Termine ErFa-Kreis
17:30 Uhr Ende der Veranstaltung

Anmeldung bitte bis zum 31.10.14 an th@wachstum-lernen.de Die Teilnahmegebühr beträgt 50 €, für Mitglieder des RKW NRW ist die Teilnahme kostenfrei.

Zurück